E-Paper - 09. Oktober 2019
Herisauer Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Faszination Modell-Welt

Von Marc Ferber

Vor 43 Jahren wurde der Modelleisenbahnclub Wittenbach-Kronbühl gegründet. Der Verein fand bald seine ersten Anhänger und ist heute ein lebhafter, stets wachsender Club mit einer erfolgreichen Nachwuchsförderung.

Wittenbach Die einen haben ein Händchen für die Technik, andere gehen gerne mit Fingerspitzengefühl an die Feinarbeit beim Landschaftsbau. «Bei uns wird jeder nach seinen Fähigkeiten eingesetzt. Beim Modellbahnbauen gibt es keine Fähigkeit, die nicht gebraucht wird», sagt Hans Knupp, Club-Präsident des Modelleisenbahnclubs Wittenbach-Kronbühl. Seit einem Jahr ist Hans Knupp das Vereinsoberhaupt, Mitglied ist der «Bähnler» aus Herisau jedoch schon seit zwölf Jahren. «Schon mein Vater war begeisterter Modelleisenbahner und hat selbst bei der SBB gearbeitet.» So habe er seine Leidenschaft wohl von ihm geerbt, sagt der gebürtige Solothurner, der selbst auch Lokführer bei der Schweizer Südostbahn von Beruf ist. Er erinnert sich noch genau an seine erste Modellbahnlok. «Es war im Jahr 1981, als ich mir mit dem hart erarbeiteten Sackgeld ein Rhätisches Krokodil von der LGB kaufte», sagt er. Die filigranen Landschaften nachzubauen und mit den unterschiedlichen Stärken der Vereinskollegen etwas Neues zu schaffen, das gefällt dem Herisauer. Am 4. November 1976 wurde der Club von sechs Modelleisenbahn-Enthusiasten in Wittenbach gegründet. Schon bald stiessen weitere Mitglieder zum Verein und bereits vier Monate später konnte ein Clubraum bezogen werden. Das heutige, geräumige Clubhaus wurde dann 1982 fertiggestellt und beinhaltet den Anlagen- und einen Aufenthaltsraum sowie eine eigene Werkstatt.

Fahrabende auf der Anlage

Im Clubhaus in Wittenbach steht das Herzstück des Vereins, die achtzig Quadratmeter grosse Anlage. An jeden Donnerstag treffen sich die 25 aktiven Vereinsmitglieder jeweils zu den «Bauabenden». Während den Bauabenden finden viele technische Überprüfungen wie die der so genannten Schattenbahnhöfe statt. «Das sind von aussen nicht sichtbare Steuerstationen, die regelmässig überprüft werden müssen», so Knupp. 150 Loks in den Spurweiten H0, Spur G und N gehören dem Verein. Einmal im Monat, am ersten Donnerstag, findet dann der begehrte «Fahrabend» statt. Jedes Mitglied hat einen eigenen Schlüssel für das Clubhaus und kann somit nach Lust und Laune an der Anlage arbeiten.

Freude auf «Tag der offene Tür»

«Auf unsere Anlage sind wir stolz und zeigen sie auch gerne interessierten Besuchern», sagt der 45-Jährige. Modellbahnbegeisterte oder Neugierige sind laut Knupp während den Donnerstag-Clubabenden zwischen 19.30 und 22 Uhr herzlich willkommen. «Wir freuen uns immer über Leute, die unsere Begeisterung teilen», so Präsident Knupp. Am 1. Dezember empfängt der Verein dann im Rahmen des jährlich stattfindenden «Tag der offenen Tür» wieder die Bevölkerung.

240 Franken kostet die Jahresmitgliedschaft für einen Erwachsenen bei den Modellbahnfreunden Wittenbach. «Für Jugendliche beträgt die Mitgliedschaft 80 Franken», erklärt er. Die Kameradschaft ist den Vereinsmitgliedern besonders wichtig. Einmal im Jahr unternehmen sie einen mehrtägigen Clubausflug. Dazu besuchen sie andere Modellbauvereine. «Die Mehrheit der Mitglieder sind schon lange im Verein. Wir haben aber auch jüngere Mitglieder, was uns besonders freut.» Der Verein hat ein «Göttisystem» eingeführt. Dabei bekommt jeder Jugendliche einen Erwachsenen als Betreuer und Berater. «Beim Mitbauen an den Anlagen können somit auch die jüngsten Mitglieder ihre Ideen verwirklichen und werden dabei mit Rat und Tat von den ‘Grossen’ begleitet.» Denn einfach ist die Arbeit auf keinen Fall. Alleine der richtige Umgang mit dem passenden Werkzeug will gelernt sein. «Bei uns im Club werden die Jugendlichen sehr ernst genommen und auch gefördert», so Hans Knupp.

Herisauer Nachrichten vom Mittwoch, 9. Oktober 2019, Seite 25 (12 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Oktober   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31