E-Paper - 10. Juli 2019
St.Galler Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

5G-Experte: «Nachteile gibt es nicht»

Nach kurzer Recherche findet man heraus, das 5G dieselben Frequenzen benutzt wie Masscontrolweapons in USA. Das wurde bereits ausgiebig untersucht und zu behaupten, es hätte keine Nachteile, ist schlicht gelogen. Infos zum Beispiel Barrie Trower oder der Film Handykrieg... Bereits 1996 wurde mit einer von Telecom finanzierten Untersuchung die Gefahr der Krebserzeugung nachgewiesen. Ebenfalls interessant, der Vortrag anlässlich 5G Kongress von Professor Klaus Buchner oder Doktor Joachim Mutter. 5G einzuführen auf der Erde und im Weltraum ohne Langzeitstudie und Nachweis auf Unschädlichkeit, ist schlicht Verantwortungslos. Mikrowellen wirken auf Wasser. Menschen bestehen zum grössten Teil aus Wasser, wie alles Lebendige, Tier, Insekten, Pflanzen. China mit 5G hat eine 3000fach erhöhte Krebs- und Tumorrate. Gebraucht wird es für Bargeldabschaffung und Mikrochipping. Wollen wir das? Und all die Energie, die es benötigt und all die neuen Geräte.

Wir berauben die Zukunft unserer Kinder und Kindeskinder heute schon. Und die Ressourcen sind aufgebraucht. Fortschritt kann auch Misstritt sein, wir sehen, wohin er uns gebracht hat.

Heidi Honegger

St.Gallen

St.Galler Nachrichten vom Mittwoch, 10. Juli 2019, Seite 3 (8 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Juli   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31