E-Paper - 12. Juni 2019
Gossauer Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Es flatterten die Schmetterlinge

Von Isabella Seemann

Ob in Strapsen und Korsett, wie im Musical «Cabaret» oder als Verkäuferin in «Supermarkt Ladies - Das Musical zum Mitbestimmen», das aktuell in St.Gallen spielt. Auf der Bühne verdreht Fabienne Louves (32) den Männern reihenweise den Kopf. Privat spielt Luca Schneider (30) die Hauptrolle in ihrem Leben. Die Sängerin und der Art Director sind seit drei Jahren in Paar.

Erzählen Sie doch mal Ihre Version der Geschichte, wie Sie Ihren Partner kennengelernt haben? 

Fabienne Louves: Ich sah Luca an einer Aftershowfeier vom Sechseläuten am Bellevue in Zürich in einem Club. Er ist mir sofort ins Auge gestochen, da er sehr charmant und sympathisch auf mich wirkte. Ich ging kurz an die frische Luft und wie es der Zufall wollte, Luca auch, und ich dachte, er ist mir nachgelaufen. So kamen wir dann im Verlauf des Abends ins Gespräch. Er war mir direkt sehr sympathisch, witzig und sein Aussehen gefiel mir extrem gut. Am nächsten Tag gingen wir zusammen Mittagessen und wir verstanden uns so gut und lachten viel miteinander, da wusste ich einfach, dass es passt. 

Luca Schneider: Dieser Version schliesse ich mich an. Ich musste nicht mehr länger nur mit der Telefonnummer vom Music-Star-Voting vorlieb nehmen, die ich bis heute in meinem Natel gespeichert habe, sondern konnte Fabienne nun ab sofort privat schreiben. Woraus sich eine wundervolle Beziehung entwickelte.

Wie erkannten Sie, dass es Liebe ist? 

Fabienne: Tausende Schmetterlinge im Bauch, die nicht mehr aufhören zu fliegen seit Anfang bis heute! Er ist einfach mein Traumprinz. 

Luca: Es fühlte sich von der ersten Sekunde richtig an. Ein Papiliorama öffnete seine Pforten.

Wer von Ihnen hat zuletzt eine Liebeserklärung gemacht? 

Fabienne: Das klingt jetzt vielleicht ein wenig kitschig, aber wir machen uns eigentlich jeden Tag Liebeserklärungen. 

Luca: Oft sind es auch kleine Gesten und Aufmerksamkeiten, die eine wahre Liebe ausmachen. Dafür braucht es nicht immer Worte.

Gibt es ein Lied, das Sie mit Ihrer Liebe in Verbindung bringen? 

Fabienne: Als wir gemeinsam zum ersten Mal in ein Wellnesshotel mit dem Auto gefahren sind, spielte Luca mir von seiner Playlist den Song von Ross David «Fire Burnin» vor. Dieses Lied gefiel mir auf Anhieb. Immer wenn ich im Theater Luca vermisse, dann höre ich diesen Song. 

Luca: Mein Lieblingssong wurde nun auch zu ihren Lieblingssong.

Wann ist der Gleichklang der Seelen bei Ihnen mal gestört? 

Fabienne: Bei Haushaltsangelegenheiten, was ich von vielen anderen Pärchen auch kenne. (schmunzelt) 

Luca: Ungereimtheiten im TV-Programm oder Ämtchen in den eigenen vier Wänden.

Wie wichtig ist es Ihnen, dass der Partner im Publikum sitzt respektive, dass Sie als Partner bei einer Aufführung dabei sind? 

Fabienne: Mir ist das sogar sehr wichtig. Denn ich weiss, wenn er im Publikum sitzt, dann sendet er mir positive Energie auf die Bühne. Weil ich an Musical-Premieren immer sehr nervös bin, bin ich immer froh, dass Luca auch dabei ist. Diesen Sommer werde ich zum ersten Mal in Hamburg und Köln mit «The Show must go Wrong» spielen und Luca kommt mich sicher mehrmals besuchen. 

Luca: Ich unterstütze sie, wo ich nur kann. Zur Hauptsaison ist es oft aber auch die einzige Möglichkeit, sie überhaupt zu sehen. (schmunzelt)

Was haben Sie gemeinsam, worin unterscheiden Sie sich? 

Fabienne: Wir reisen beide sehr gerne. Miteinander zu lachen, gutes Essen in einem gemütlichen Restaurant oder auch einfach zusammen auf dem Sofa kuscheln, ist uns beiden sehr wichtig. Zudem sind uns in einer Beziehung die gleichen Voraussetzungen wichtig, wie Treue und Kompromisse einzugehen zu können. 

Luca: Humor ist etwas vom Wichtigsten in einer Beziehung. Gemeinsam lachen und sich selber sein zu können, schweisst zusammen. Nebst dem reisen wir sehr gerne miteinander. Wenn ich alles Positive aufzählen müsste, würde ich diese ganze Zeitung füllen. (schmunzelt) Es überwiegt so stark, dass es alles Negative vergessen lässt.

Etwas Unerwartetes passiert wer übernimmt die Führung? 

Fabienne: Wir hatten letztes Jahr in Thailand einen Rollerunfall. Wir waren beide in einem Schock. Trotz extremer Schmerzen an meiner Schulter, da ich einen Schlüsselbeinbruch hatte, konnte ich die Führung in so einer schlimmen Situation für uns beide übernehmen. Ich war noch nie in so einer Lage und war im Nachhinein selber erstaunt von mir, wie ich reagiert und alles geklärt habe. 

Luca: Tendenziell eher Fabienne. Sie bewahrt in jeder erdenklichen Situation die Ruhe. Da bin ich dann schon eher der Hitzkopf und reagiere aus den Emotionen heraus.

Worin ist Ihnen Ihr Partner ein Vorbild? 

Fabienne: Luca ist ein ehrgeiziger Mensch, was mir manchmal fehlt, wenn es um die Eigeninitiative geht. Da würde ich gerne ein Stückchen von ihm abschneiden. Zudem kenne ich keinen anderen Menschen, welcher so sauber kocht wie Luca. 

Luca: Egal was Fabienne macht, sie macht es mit unglaublichem Herzblut. Wenn sie etwas will und sich Ziele setzt, erreicht sie diese so auch immer. Das ist sehr bewundernswert.

Auf welche Weise hilft Ihnen Ihr Partner, wenn Sie eine schwierige Zeit durchzustehen haben? 

Fabienne: Wir stehen uns Tag und Nacht immer zur Seite! 

Luca: Das ist das A und O einer funktionierenden  Beziehung.

Was haben Sie zuletzt von einander gelernt? 

Fabienne: Luca zeigt mir immer wieder tolle Kochtipps, welche ich probiere umzusetzen. Manchmal gelingt es mir mehr, manchmal leider gar nicht. (lacht) 

Luca: Ich lerne täglich von Fabienne. Von A wie Abwaschen bis Z wie Zungenküsse.

Was möchten Sie unbedingt noch miteinander erleben? 

Fabienne: Wir werden sicherlich noch viele Reisen zusammen machen, auf die ich mich sehr freue. Ich war noch nie in meiner Heimat Guadeloupe in der Karibik. Ich möchte unbedingt mit Luca dort meine Verwandten besuchen. Zudem kann er Französisch und ich nicht. 

Luca: Da lassen wir uns gerne überraschen, was uns alles Schönes im Leben noch begegnen wird. Zuerst geniessen wir aber mal unsere wohlverdienten Ferien in Vietnam und Thailand.

Gossauer Nachrichten vom Mittwoch, 12. Juni 2019, Seite 8 (22 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Juni   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30