E-Paper - 12. Juni 2019
Gossauer Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Neuer, leistungsstarker Kia Ceed GT nun in der Schweiz erhältlich

Attraktives Innen- und Aussendesign

Der neue Kia Ceed GT ist noch ausgereifter und angenehmer zu fahren als sein Vorgänger. Zusammen mit dem neuen ProCeed GT ist er ab sofort erhältlich. Im Oktober 2018 wurde das Modell am Autosalon Paris der Öffentlichkeit vorgestellt.

Als die beiden PS-starken Fahrzeuge 2013 unter den Namen «cee’d GT» und «pro_cee’d GT» eingeführt wurden, waren sie die ersten Fliessheck-Flitzer aus Korea. Der neue Ceed knüpft nahtlos an seine Vorgänger an: Mit einem starken 1,6-Liter-T-GDi-Motor und zahlreichen technischen Details, die Komfort, Sicherheit und Zweckmässigkeit versprechen, bietet er ein ebenso sicheres wie ansprechendes Fahrerlebnis. Als erstes Schrägheck-Sportmodell von Kia ist der neue Ceed GT nicht nur mit dem serienmässigen Sechs-Gang-Schaltgetriebe, sondern auch mit einem optionalen Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebe erhältlich. (CH: nur Sieben-Gang-DCT)

Herausragende Position

«Unter den Familienfahrzeugen der Mittelklasse nimmt der neue Ceed GT eine herausragende Position ein. Dabei setzt er nicht einfach auf möglichst hohe Spitzengeschwindigkeiten oder maximale Beschleunigung. Der Ceed GT ist auch wendiger und stabiler auf kurvenreichen Strassen, bietet höchste Sicherheit und Komfort auf langen Fahrten und überzeugt dazu dank Turbolader mit seiner an den europäischen Geschmack angepassten Drehfreudigkeit. Sein sportliches Aussendesign unterscheidet den Ceed GT schon rein optisch von den anderen Modellen der Ceed-Reihe. Die charakteristischen Sicken und Wölbungen des neuen Ceed sind in der GT-Variante noch markanter gestaltet, sodass das Fahrzeug insgesamt athletischer wirkt als die Standardmodelle.

Alltagstauglicher Sportflitzer

Um den neuen Ceed GT stärker von den übrigen Modellen der Ceed- Reihe abzuheben, hat auch der Innenraum ein Facelift erhalten, das die sportliche Ausstrahlung des Fahrzeugs betont. Das ergonomische Innenraumdesign der Ceed-Reihe wurde beibehalten. Oberflächen aus hochwertigen Materialien mit angenehmer Haptik und metallische Blenden ergänzen das zum Fahrersitz geneigte Armaturenbrett, das die Bedienung im fliessenden Verkehr erleichtert. Im Zentrum des Armaturenbretts prangt das wahlweise 7,0 oder 8,0 Zoll grosse «schwebende» Touchscreen-Infotainmentsystem von Kia; darunter sind die Regler von Audiosystem, Heizung und Belüftung angeordnet.

Fahrverhalten und Handling

Der Ceed GT wurde speziell an die europäischen Strassenverhältnisse angepasst. Dank seiner einzigartigen Fahrwerksabstimmung zeigt er sich daher auf schnellen Autobahnen ebenso souverän wie auf gewundenen Alpinrouten, in dichtem Stadtverkehr oder auf kurvenreichen, unübersichtlichen Landstrassen. Der neue Ceed GT wartet mit zahlreichen Technologien auf, um Fahrer und Insassen ein möglichst angenehmes, komfortables und sicheres Fahrerlebnis zu bieten. pd

Gossauer Nachrichten vom Mittwoch, 12. Juni 2019, Seite 21 (19 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Juni   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30