E-Paper - 12. Juni 2019
Gossauer Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Wer hat die beste Hecke?

Hecken sind wichtig für die Artenvielfalt. Pro Natura, WWF und der St.Galler Bauerverband lancierten deshalb mit Unterstützung kantonaler Behörden und anderer Organisationen schweizweit die erste Heckenmeisterschaft. Die Sieger werden am 24. August im Hofstadel Gossau anlässlich eines Bauernbrunchs bekannt gegeben.

Heckenmeisterschaft Die Jury liess es sich nicht nehmen, die wertvollsten Hecken in ihrer aktiven Wachstumsphase am vergangenen Dienstag zu besichtigen. Hecken bieten Nistplätze für selten gewordene Vögel, die Blüten locken Wildbienen und andere Insekten an und ihre Wildfrüchte schenken Beeren, die man heute als Superfood in Smoothies kaufen kann. Auch Gourmands unter den Säugetieren wie die selten gewordenen Hermeline, aber auch Wiesel, Igel, Marder, Füchse und Mäuse schätzen diese Umgebung. Hinzu kommen die verschiedensten Ameisenarten. Hecken bieten viele Unterschlupf und Fluchtmöglichkeiten und sind ideal zur Aufzucht der Brut.

Doch die Anzahl und Länge der Hecken hat in den letzten Jahrzehnten dramatisch abgenommen. Sie mussten einer effizienten, auf die Massenproduktion ausgerichteten Landwirtschaft weichen. Inzwischen aber wird ihr Wert wiedererkannt.

Landwirte erhalten für ihre Pflege Unterstützung, aber sie bekommen auch Freude an dem, was auf ihrem Boden wächst. Der WWF lancierte deshalb gemeinsam mit Pro Natura und dem St.Galler Bauernverband sowie mit Unterstützung des Amtes für Jagd und Fischerei und dem Landwirtschaftlichen Zentrum die erste Heckenmeisterschaft der Schweiz. Hecken tragen aber auch zu einem harmonischen Landschaftsbild bei, sodass auch der Fonds Landschaft Schweiz das Projekt unterstützte.

Für die erste Heckenmeisterschaft wurden 52 Hecken angemeldet. Sie wurde für 2019 im Gebiet St.Gallen Nord (Region Toggenburg, Fürstenland, Rheintal) ausgeschrieben. Sechs Hecken erfüllten die vorgegebenen Kriterien auf besonders vorbildliche Weise. Es war für die Jury an ihrer kürzlichen Begehung deshalb nicht einfach, die Rangierung vorzunehmen. Wie diese ausfiel, erfährt man am 24. August im Hofstadel. pd

Gossauer Nachrichten vom Mittwoch, 12. Juni 2019, Seite 17 (21 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Juni   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30