E-Paper - 12. Juni 2019
Gossauer Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Kochen soll Spass machen

Von Tobias Baumann

Am Samstag ist mit Rolf Caviezel bereits zum zweiten Mal in diesem Semester ein sogenannter Starkoch zu Gast im Oberstufenzentrum Buechenwald. Wie Sternekoch Tobias Funke zeigt auch Caviezel auf Einladung von Hans Ullmann, dem Leiter des Kurses «Kochen macht Spass», den Schülerinnen und den Schülern besondere Rezepte und Kniffs in der Küche.

Buechenwald «Die Schülerinnen und Schüler sind jeweils echt begeistert und fahren im Kochunterricht völlig auf Neues ab», erzählt Hans Ullmann, der seit dem Bezug des neuen Oberstufenzentrums Buechenwald vor bald zehn Jahren als vollamtlicher Hauswirtschaftslehrer wirkt, nachdem er davor das Fach nur nebenbei unterrichtet hatte. Deshalb versuche er in seinem Kochunterricht immer auch neue Elemente reinzubringen und nicht nur die klassischen Tiptopf-Rezepte zu vermitteln - «auch wenn diese ebenfalls gut sind», wie Ullmann schmunzelnd anfügt. Doch Vielseitigkeit und Kreativität seien für ihn zentrale Elemente im Kochunterricht, schliesslich solle Kochen auch Spass machen. Dieses Motto wählte Ullmann denn auch gleich als Namen eines Kurses, den der Hauswirtschaftslehrer in diesem Semester erstmals anbot. Und obwohl «Kochen macht Spass» ausserhalb der Schulzeit stattfindet und der Besuch freiwillig erfolgt, stiess das Angebot auf eine gute Resonanz - 16 Schülerinnen und Schüler meldeten sich für die Premiere an.

Gemeinsam essen und aufräumen

Neben dem gemeinsamen Kochen in der Schulküche wird wie im Schulunterricht anschliessend gemeinsam gegessen und aufgeräumt. Und Ullmann hat sich für die Kursteilnehmer einiges ausgedacht, schliesslich ist das Kochen für ihn nicht nur im Beruf ein wichtiges Element, sondern auch ein grosses Hobby. Der Gossauer, der viele Jahre lang im Notkerschulhaus als Realschullehrer tätig war, bildet sich in Kursen, aber auch im Selbststudium stetig weiter. Ausserdem organisierte Ullmann die kantonalen Weiterbildungen für Hauswirtschaftslehrkräfte. «Diese Weiterbildungen wollte ich nicht 'nur' bei bisherigen Hauswirtschaftslehrerinnen durchführen, sondern auch bei renommierten Personen aus der Praxis. So haben sich die Kontakte und später die guten Bekanntschaften zu Tobias Funke oder Rolf Caviezel ergeben», erzählt Ullmann. Und deshalb hätten sich beide Starköche bereit erklärt, einen Spezialevent im Rahmen seines Kurses zu gestalten. Caviezel habe sogar von sich aus die Zusammenarbeit angeboten, nachdem er auf Ullmanns Instagram Account die Fotos aus dem Kochunterricht gesehen habe und auf die krasse Diskrepanz zum Unterricht seines eigenes Sohnes aufmerksam geworden sei.

Geheimnisse der Molekularküche

Während Sternekoch Tobias Funke, der das Gasthaus Fernsicht in Heiden betreibt, mit den Schülern ein «Gala-Nachtessen» zubereitete, wird der bekannte Kochtüftler Rolf Caviezel die Jugendlichen in die Geheimnisse der Molekularküche einführen. Fortsetzung Seite 3

Gossauer Nachrichten vom Mittwoch, 12. Juni 2019, Seite 1 (16 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Juni   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30