E-Paper - 17. April 2019
Gossauer Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Sensationell für WM-Final qualifiziert

Von Marc Ferber

Die Gossauer Schulklasse des Gymnasiums Friedberg qualifizierte sich als Neuling völlig überraschend für die Ende April stattfindenden World Robotics Championship in Detroit.

Friedberg Lehrerin Sarah Müller und ihre Schwerpunktklasse des Gymnasiums Friedberg haben es geschafft. Bei den World Robotics Semifinals im kalifornischen Ventura ergatterte das Team aus Gossau bei seiner ersten Teilnahme an diesem Wettbewerb einen Platz im WM-Final. «Wir sind unglaublich stolz auf unsere Schüler und völlig überrascht von dem grossen Erfolg, allein die Teilnahme ist schon eine grosse Ehre», so Sebastian Lamm, Prorektor des Gymnasiums Friedberg. «Das Ziel der 'Robotics Competition' ist es, innerhalb von sechs intensiven Wochen einen Roboter zu bauen, der gewisse vorgegebene Fähigkeiten beherrschen soll. Die 'FIRST Robotics Competition' ist ein internationaler Wettbewerb für Highschool-Schüler. Das dreissigjährige Jubiläum des Wettbewerbs, motivierte uns, erstmals mit einer unserer Klassen daran teilzunehmen», so Lamm weiter. «Auch das pädagogische Zusammenführen von Informatik, Mathematik und Handwerk sind Dinge, die unseren Schülern dabei zu Gute kommen.»

42 Teams am Start

Beim Ausscheidungsturnier an der amerikanischen Westküste waren insgesamt 42 Teams aus aller Welt am Start, davon sechs aus Europa und zwei aus der Schweiz.

Fortsetzung auf Seite 30

Gossauer Nachrichten vom Mittwoch, 17. April 2019, Seite 1 (8 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   April   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30