E-Paper - 03. April 2019
Herisauer Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

«Was man nicht kennt,

schützt man nicht»

Von Ramona Koller

Ein Biodiversitätskonzept soll Verbesserungen für Flora und Fauna bringen. Bevor das Konzept dem Gemeinderat detailliert vorgestellt wird, erhielten die Anwesenden der WandelBar am Samstag einen Einblick. Martin Gassner von der Arnal, Büro für Natur und Landschaft AG, erklärte, worauf es bei der Biodiversität ankommt und wie diese im Alltag gefördert werden kann.

WandelBar Der Anlass vom Samstag war trotz des schönen Wetters gut besucht. Das Thema Biodiversität scheint viele zu beschäftigen. Dies zeigte sich auch bei der Diskussionsrunde, die auf die Präsentation von Martin Gassner folgte. Der diplomierte Umweltingenieur arbeitet für die Arnal AG und ist als Projektverfasser für das neue Biodiversitätskonzept zuständig. Gemeinsam mit Florian Hunziker als zuständigem Gemeinderat sowie weiteren Projektbeteiligten hat er ein Konzept mit zehn Handlungsfeldern erstellt. Das Konzept wird dem Gemeinderat bis zum Sommer detailliert vorgestellt. Bereits jetzt erhielten die Interessierten an der Wandelbar einen Einblick. Zuvor erläuterte Martin Gassner jedoch, was für einen Wert die Biodiversität hat und wies auf das Potenzial, aber auch die Probleme im Siedlungsraum hin. Bei Biodiversität geht es um die Vielfalt der Arten, der Lebensräume, aber auch der Gene. Je grösser diese Vielfalt ist, desto höher ist die Stabilität und die Anpassungsfähigkeit (z.B. bezüglich Klimawandel) der Ökosysteme. Was es für Folgen haben kann, wenn zum Beispiel bestimmte Insekten, wie Bienen, ausgelöscht werden, erklärte Gassner: «Bienen sind natürliche Bestäuber und tragen damit zur Fortpflanzung von Pflanzen und zum Wachstum unserer Nahrungsmittel bei.» Fast 80 Prozent der Insekten seien heute im Vergleich zu 1989 verschwunden.

Fortsetzung auf Seite 34

Herisauer Nachrichten vom Mittwoch, 3. April 2019, Seite 1 (13 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   April   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30