E-Paper - 03. April 2019
Gossauer Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Sylvia Gabrieli, Solariumnutzerin

Wie lange und wo gehen Sie ins Solarium?

Ich gehe, seit ich circa 40 Jahre alt bin, in ein Solarium. Das ich aber im Winter und Frühling regelmässiger gehe, damit habe ich erst etwa vor fünf Jahren begonnen.

Warum gehen Sie denn überhaupt ins Solarium?

Ich finde es schön, einen attraktiven und gesunden Teint zu haben. Ebenfalls merke ich, dass mir ein Solariumbesuch, vor allem in den Wintermonaten, wirklich auch guttut. Die Solariumbesuche haben auch eine positive Auswirkung auf meine gute Laune.

Haben Sie Angst davor, dass sich die Solariumbesuche negativ auswirken?

Nein, sonst würde ich nicht gehen. Man sollte wie bei allem einfach nicht übertreiben und ich bleibe jeweils auch nur 10 bis 15 Minuten. Lieber bezahle ich etwas mehr, damit ich gute Geräte nutzen kann.

Sie hatten in diesem Fall auch noch nie Probleme?

Genau. Natürlich bin ich mir der Risiken bewusst, habe aber noch nie Problem gehabt. Im Gegenteil, ich fühle mich nach einem Solariumbesuch vitaler und meine Lebensgeister sind gestärkt.

Wird man in Solarien denn auf ein mögliches Krebsrisiko hingewiesen?

Nein, nicht dass es mir aufgefallen wäre. Es gibt jedoch Bräunungsempfehlungen für die verschiedenen Hauttypen.

Gossauer Nachrichten vom Mittwoch, 3. April 2019, Seite 5 (11 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   April   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30