E-Paper - 03. April 2019
Gossauer Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Patrick Buchs, Drogist, Inhaber Falken Drogerie

Was raten Sie Kunden, wenn diese sich vor der Sonne schützen wollen?

Im persönlichen Gespräch ermitteln wir für unsere Kunden das für sie geeignetste Sonnenschutzmittel. Hauttyp, Alter, Aktivität und Aufenthaltsdauer an der Sonne sind entscheidend. Wir führen in unserer Drogerie ein breites Sortiment an Sonnenschutzmitteln, um den Bedürfnissen entsprechend ein geeignetes Produkt zu wählen. Für einen optimalen Schutz ist es dann auch sehr wichtig, das Produkt in entsprechender Menge aufzutragen.

Was gibt es neben Sonnencreme für Schutzmassnahmen?

Nach wie vor gilt, sich zwischen 11 und 15 Uhr nicht direkt der Sonne auszusetzen, sondern sich besser am Schatten aufzuhalten. Sonnenmütze, Sonnenbrille, UV- schützende Kleidung vor allem für Kinder, sowie genügend Wasser zu trinken, sind selbstverständlich immer wichtig. So kann man sich gut geschützt auf die kommenden Sonnentage freuen.

Was raten Sie Personen, die unter einer Sonnenallergie leiden?

Idealerweise empfehlen wir 3 Wochen vor der Sonnenexposition die Einnahme eines Präparates mit natürlichen Carotinoiden in Kombination mit Vitamin C, E und Selen. So können die UV- bedingten Schäden wirkungsvoll reduziert werden. Bei längerer Anwendung verstärkt sich die Sonnenschutzfunktion weiter durch die Anreicherung der Carotinoide in den oberen Hautschichten. Wichtig jedoch; es ersetzt keine äusserlichen Sonnenschutzmittel.

Gossauer Nachrichten vom Mittwoch, 3. April 2019, Seite 5 (13 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   April   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30