E-Paper - 27. März 2019
Gossauer Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Verantwortung übernehmen und mitbestimmen

Von Tobias Baumann

Die offene Jugendarbeit Gossau organisiert in den Frühlingsferien ein Ferienprogramm für Jugendliche. Die städtischen Jugendarbeiter bieten aber in der täglichen Arbeit weit mehr als einzelne Veranstaltungen.

Mooswiesstrasse 30 Zufrieden zeigt Martin Eberle «das neuste Kind» im Jugendtreff Kubus. «Wir haben den Girls-Room aufgrund der zu geringen Nachfrage durch den 'Room2be' ersetzt. Die Jugendlichen können sich für die Nutzung dieses Raums eintragen und selbst bestimmen, wer Zugang hat. Allerdings tragen sie auch die Verantwortung fürs Aufräumen und für allfällige Schäden», erklärt der Leiter Jugendarbeit in Gossau. Wenn eine Mädchengruppe unter sich sein will, habe sie also immer noch die Möglichkeit dazu, aber das Angebot sei weniger eingeschränkt. Mitbestimmung und Eigenverantwortung sind zwei Begriffe, die im Gespräch mit Eberle sehr oft fallen. «Wir sind die offene Jugendarbeit, haben also keinerlei Druckmittel gegenüber den Jugendlichen. Wir bieten ihnen im Kubus einfach einen Treffpunkt, in dem sie sich ohne Konsumationszwang aufhalten können», erklärt Eberle. Da höre er durchaus mal, «Martin, chills», wenn er ein Spiel vorschlage. Die Jugendlichen dürften sehr wohl unter Gleichaltrigen ihre Zeit verbringen, auch wenn der Treff immer betreut ist. «Wir begrüssen das sogar», erklärt Eberle, der gemeinsam mit Jugendarbeiter Robert Mydla und zwei Sozialpädagoginnen in Ausbildung den Kubus betreut.

Fortsetzung auf Seite 3

Gossauer Nachrichten vom Mittwoch, 27. März 2019, Seite 1 (7 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   März   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31