E-Paper - 09. Januar 2019
Gossauer Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

 

Musikgesellschaft Häggenschwil

Frisch (uni)formatiert

Nach über anderthalb Jahren Vorbereitungszeit ist es am 12. und 13. Januar 2019 soweit: Die Musikgesellschaft Häggenschwil (MGH) präsentiert ihre neue Uniform. Die Neuuniformierung ist für die über vierzig Musikantinnen und Musikanten ein Höhepunkt, den sie an der Musig-Show 2019 mit den Zuschauern teilen wollen.

Das Projekt «Neuuniformierung 2019» umfasste neben der neuen Uniform auch die Kreation eines neuen Logos und die Beschaffung von Polo-Shirts und Softshelljacken. Die Ziele für den neuen Auftritt des Vereins lauteten ganz einfach: Frisch und mit Format. «Diese Ziele haben wir mehr als erreicht. Von der neuen Uniform über die Softshelljacken und Polo-Shirts bis zum neuen Logo alles passt perfekt zusammen und vor allem passt alles perfekt zur Musikgesellschaft Häggenschwil», so Walter Schwizer, Projektleiter der Neuuniformierung 2019.

Bis zur Neuuniformierung am 12. und 13. Januar 2019 bleibt es ein Geheimnis, wie der neue Auftritt der Musikgesellschaft Häggenschwil aussehen wird. «Wir werden das Geheimnis in der ersten Programmhälfte der Musig-Show lüften, sodass unsere Gäste bereits in der Pause unsere neue Uniform von nah bestaunen können», verrät Janine Löpfe, Präsidentin der Musikgesellschaft Häggenschwil. Im zweiten Teil der Musig-Show wird der Fokus dann auf der Musik sein. Die MGH wird nach der Pause erstmals ein unkonventionelles Showprogramm präsentieren. Bunt Gemischtes zum Mitwippen und Mitsingen wird das im Konzertprogramm genannt. Der Dirigent Stefan Herzig erklärt: «Wir wollten eine zusätzliche Dimension zur Musik schaffen, um den Vibe und Groove der Musikstücke noch besser rüberzubringen. Wir haben deshalb die Stühle auf die Seite geräumt und zu bekannten, gehörfälligen Melodien kleine Choreographien einstudiert» Auch hier gelten die Ziele frisch und mit Format.

Mit der Neuuniformierung kann die MGH alle ihre Mitglieder wieder komplett einkleiden. Vor allem die jüngeren Mitglieder konnten in den letzten Jahren nicht mit einer kompletten Uniform ausgestattet werden, da die benötigten Grössen nicht mehr vorhanden waren. «Eine Uniform ist für einen Musikverein mehr als nur ein Kleidungsstück, sie ist im Besonderen auch Ausdruck von Zusammengehörigkeit, Stolz und gemeinsamen Engagement. Dieses Verständnis war dann auch gleichzeitig die Grundmotivation für die Neuuniformierung», so Walter Schwizer. Doch ohne Geld kein neuer Auftritt. Für die Beschaffung der neuen Uniform sowie der Softshelljacken und Polo-Shirts wurde ein umfassendes Sponsoringkonzept erstellt. Der Sponsorenlauf, der 1.-August-Brunch und das Crowdfunding über lokalhelden.ch sind Auszüge daraus. «Ohne die grosszügige Unterstützung von privaten Gönnern wie auch Firmensponsoren sowie der Politischen Gemeinde und der Kath. Kirchgemeinde Häggenschwil wäre dieses Grossprojekt nicht möglich gewesen», so Janine Löpfe dankbar. Die Sponsoren sind sowohl im Programmheft wie auch auf der Homepage der MGH aufgeführt.

Nach der Neuuniformierung warten bereits die nächsten Projekte. Am 14. April 2019 wird im Ortsmuseum Häggenschwil eine Sonderausstellung mit dem Thema «Die Geschichte der Musikgesellschaft Häggenschwil» gezeigt. Und Ende Mai 2019 wird der Verein in der Kategorie «3. Klasse Harmonie» am Kantonalen Musikfest in Lenggenwil antreten. Das erste Mal seit Langem komplett eingekleidet, frisch und mit Format.

Die Musig-Show 2019 mit Neuuniformierung findet am Samstag, 12. Januar 2019 um 20.00 Uhr und am Sonntag, 13. Januar 2019 um 13.30 Uhr in der Mehrzweckhalle Rietwies in Häggenschwil statt.

 
Gossauer Nachrichten vom Mittwoch, 9. Januar 2019, Seite 14 (8 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Januar   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31