E-Paper - 25. April 2018
Herisauer Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Eröffnung nach den Sommerferien

Die Bauarbeiten für die Spielinsel zwischen dem Heinrichsbad und dem Kunstrasen beim Sportzentrum sind auf Kurs. Bereits nach den Sommerferien soll die Eröffnung stattfinden.

Spielinsel Die Leute können sich auf einen Generationenplatz mit dem Motto Appenzellerland freuen. Neben vielen Sitz- und Verweilgelegenheiten sowie Mobilisierungsgeräten wird es auch Spiel- und Spassbereiche geben. Dem Motto treu werden dabei zum Beispiel die Höhlen vom Wildkirchli, die Säntis Schwebebahn, der Kletterpark oder der Steinbruch Schachen. «Einzig einen Kiosk, wie kürzlich fälschlicherweise publiziert wurde, wird es nicht geben. Vielmehr sollen Begegnungen und die Kooperation mit dem Sportzentrum und dem Heinrichsbad gefördert werden», erklärt Glen Aggeler, Präsident des Vereins Spielinsel. Momentan plane man im Vorstand die Eröffnung des Generationenplatzes. Diese wird voraussichtlich nach den Sommerferien stattfinden: «Wir prüfen auch, ob Teilbereiche des Areals bereits vorher von der Bevölkerung genutzt werden können. Die Ansaat der Grünflächen wird jedoch Einschränkungen mit sich bringen.» Die Bauarbeiten sind auf Kurs. «Wir profitieren vom guten Wetter und kommen sehr gut voran», sagt Aggeler. Auch mit der Finanzierung geht es gut voran. «Wir bedanken uns bei allen Geldgebern für die grosszügige Unterstützung. Aktuell sammeln wir noch für die Vollendung der letzten Elemente», erklärt Aggeler. Wer etwas zum Generationenplatz beitragen möchte, findet alle Informationen unter

www.vereinspielinsel.ch rk

Herisauer Nachrichten vom Mittwoch, 25. April 2018, Seite 1 (197 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   April   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30