E-Paper - 08. Dezember 2016
St.Galler Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Restaurant Jägerhaus, Altenrhein

Chnusperli à discrétion

Der Fisch steht bei Christoph Baumgartner, dem Chef des Restaurant Jägerhaus, das ganze Jahr hinweg auf der Karte. Doch aktuell setzt er noch konsequenter auf die Fische seiner kreativen Küche, speziell auf den Felchen.

Zur Zeit darf Felchen zur Laichengewinnung gefischt werden. Der Laich muss der Behörde abgegeben werden und der Fisch landet in Christoph Baumgartners Küche. Daher gibt es momentan zur Genüge frischen Felchen, den Baumgartner in verschiedenen Kreationen zubereitet. Ausserdem bietet das Restaurant Jägerhaus neu bis Weihnachten auch hausgeräucherte Felchen und Felchenchnusperli a discrétion mit Petersilienkartoffeln und verschiedenen Saucen an.

Seit über 20 Jahren erfolgreich

Wenn ein Restaurant über so viele Jahre erfolgreich besteht, dann bedeutet das in der heutigen Zeit viel. Das Restaurant Jägerhaus an der Hafenstrasse 10 in Altenrhein ist eine Erfolgsgeschichte, das ist kein Geheimnis: Das Jägerhaus ist eine der besten Anlaufstellen, wenn es um frisch zubereiteten Bodensee-Fisch geht.

Platz für Anlässe jeglicher Art

Eine vorgängige Reservation erleichtert es dem Jägerhaus-Team, sich voll und ganz um das Wohl der Gäste zu kümmern. Vor allem dann, wenn es wieder kälter wird und der Restaurant-Saal (50 Plätze) sowie das gemütliche «Stübli» (30 Plätze) sich für Anlässe jeglicher Art eignen. Für spezielle Anlässe steht ein separates Gebäude, das «Brachsmerhorn» für 50 Personen, zur Verfügung. Das Jägerhaus-Team freut sich auf Besuch. pd

 

Restaurant Jägerhaus

Hafenstrasse 10

9423 Altenrhein

Telefon 071 855 17 77

info@jaegerhaus-altenrhein.ch

www.jaegerhaus-altenrhein.ch

St.Galler Nachrichten vom Donnerstag, 8. Dezember 2016, Seite 30 (108 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Dezember   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31